Bericht Kreisverband Pressemitteilung

Stadtpolitik – SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken zur Leitung der Berufsfeuerwehr

(Pressemitteilung) SPD-Fraktion unterstützt vorläufige Einigung mit Josef Schun

„Es ist gut, dass es eine vorläufige Einigung im Konflikt zwischen der Landeshauptstadt und Josef Schun gibt“, so Mirco Bertucci nach Bekanntwerden der außergerichtlichen Einigung, nach der der Chef der Saarbrücker Berufsfeuerwehr vorläufig eine anderweitige Beschäftigung übernimmt. Bertucci: „Das verschafft uns Zeit, um den Konflikt insgesamt zu lösen.“

Bertucci sieht in der Einigung den Beleg dafür, dass die Verwaltungsspitze auf dem richtigen Weg ist. „Während sich andere größte Mühe gegeben haben, das Thema hochzukochen, hat Charlotte Britz ihre Arbeit gemacht. Im Sinne einer gut funktionierenden Feuerwehr und im Sinne der Sicherheit in Saarbrücken ist der Kompromiss ein großer Fortschritt. Ich gehe davon aus, dass sich die Situation bei der Berufsfeuerwehr nun wieder normalisiert.

Ich danke sehr herzlich den vielen Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehren, die in der Zwischenzeit eingesprungen sind und viele Stunden ihrer Freizeit geopfert haben“, so Bertucci abschließend.