Bericht Bezirksrat Kreisverband Ortsverein Pressemitteilung Zitat

SPD-Stadtratsfraktion für Sanierung der Albert-Schweitzer-Schule

(Pressemitteilung) SPD fordert Investitionen an der Albert-Schweitzer-Grundschule – auch für das Lehrschwimmbecken

„Wir sehen Investitionsbedarf an der Albert-Schweitzer-Grundschule in Dudweiler“, so Susanne Nickolai, bildungspolitische Sprecherin der SPD im Saarbrücker Stadtrat und Stadtverordnete aus Dudweiler. Im Zuge der Schaffung der internationalen Schule soll die Albert-Schweitzer-Grundschule für eine längere Übergangszeit die neuen Schülerinnen und Schüler aufnehmen.

„Um den Standort zukunftsfest zu machen müssen jetzt zügig Investitionen in Gebäude und Ausstattung erfolgen. Aktuell sind Maßnahmen im  Bereich des Brandschutzes und der Fassadensanierung sowie bei den Toiletten vorgesehen. Nun muss geprüft werden, welche weiteren Investitionen gemacht werden sollten. Dabei muss auch über eine Erweiterung nachgedacht werden. Einen entsprechenden Antrag haben wir für zuständigen Ausschuss gestellt. Die internationale Schule ist ein großer Gewinn für Dudweiler. Die zeitweilige Unterbringung der neuen Schule in der Albert-Schweitzer-Grundschule ist für mich auch eine Chance, hier zügig notwendige Investitionen umzusetzen“, so Nickolai.

Die Stadtverordnete weist auch noch einmal auf das zurzeit stillgelegte Lehrschwimmbecken in der Schule hin. „Kürzlich wurde bekannt, dass nun Landesmittel für Investitionen in Lehrschwimmbecken zur Verfügung gestellt werden sollen. So soll etwa in St. Ingbert ein kompletter Neubau entstehen. Ich fände es angemessen, wenn ein Teil dieser Mittel zur Sanierung des Beckens in der Albert-Schweitzer-Grundschule genutzt würde. Die Stadt konnte es aus Kostengründen bislang nicht sanieren. Eine Unterstützung des Landes würde neue Möglichkeiten schaffen. Nur so könnten wir das Projekt stemmen. Hier könnten mit vergleichsweise wenig Geld zusätzliche Kapazitäten für den Schwimmunterricht entstehen“, so Nickolai abschließend.