»GMÜR« oder wie der griechische Finanzminister die Weltwirtschaft sieht

Der globale Kapitalismus kann nicht auf Basis von mehr Investitionen oder schärferem Wettbewerb stabilisiert werden. Die Stabilität des globalen und auch regionalen Kapitalismus verlangt einen GMÜR (Globaler Mechanismus zum Überschussrecycling) — und einen solchen Mechanismus können Märkte, egal wie globalisiert und frei sie sind und wie gut sie funktionieren, nicht liefern.

Yanis Varoufakis hat eine spannende, intelligente und bereichernde Interpretation geschrieben. Wer liest mit?